Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zahlreiche Orte entlang der Limesstraße feiern am 2. Juni den Welterbetag.

Unter folgendem Link können Sie die Termine der Mitgliedsorte entlang des Limes im Juni einsehen: https://www.limesstrasse.de

Wittelshofen: Anlässlich des Welterbetages wird am 01. und 02. Juni ein Römischer Markt im Innenhof des LIMESEUM stattfinden. Römischer Markt LIMESEUM

Osterburken: Vom Römermuseum geht es zu den Höhepunkten des Limesparks: zum Kastellkomplex von Osterburken mit der beeindruckenden Visualisierung eines Kastelltores, anschließend zum Nachbau eines römischen Wachtturms mit Limesmauer am „Förstlein“. Im Kastell und auf der Galerie des Turms installierte Archaeoskope erlauben einen dreidimensionalen und (fast) fotorealistischen Blick in die Vergangenheit. Wandern im Limespark Osterburken

Kipfenberg: Am UNESCO-Welterbetag will Kipfenberg sein historisches Erbe präsentieren: den Limes. Vortrag: Neues zur Limespalisade auf dem Pfahlbuck und den Ausgrabungen 2018

Welzheim: „Mein Kamerad, der Kaiser“ – eine interaktive Kastellinspektion durch das Ostkastell Welzheim. Bei der etwas anderen Führung der Limes-Cicerones werden die Besucher auf eine spannende Zeitreise mitgenommen. Als neue Rekruten der römischen Grenzarmee gewinnen sie dadurch eine interessanten Einblick in die Lebenswelt eines Limessoldaten am Rande des Imperiums vor 1800 Jahren. Kameradschaft und Kaiserkult prägten den antiken Alltag in der Kaserne. Ein informativer Rundgang durch den Archäologischen Park des Ostkastells mit abwechslungsreichen Spielszenen und einem aktiven Einbezug der Gäste, die selbst Teil der Geschichte werden. Bei jeder Kastellinspektion wird die Besucher ein anderer Grenzwächter empfangen und in seine persönliche Geschichte und sein thematisches Schwerpunkt einweihen. Diese Kastellinspektion führt der Zenturio Marcus Octavius Severus durch, der allerlei über das Kastell zu erzählen weiß.
Preis pro Person: 3 € ; Familienkarte 8 €; Dauer ca. 1 – 1 1/2 h, festes Schuhwerk erforderlich; Mehr Informationen unter www.limes-erleben.de

Rheinbrohl: UNESCO Welterbetag am Caput Limitis – Wahres über Rares
14.00 Uhr Vortrag mit Dr. Henrich (GDKE): „Schmuckkästchen oder Schrottdepot?“
ein neu entdeckter Fund römischer Fibeln im Kastell Anhausen.
15.00 – 17.30 Uhr „Wahres über Rares“: Experten der GDKE bieten eine Expertise antiker Funde (keltisch/römisch)
Bringen Sie Ihre Schätze mit! -Sie erhalten alles garantiert zurück. (Keine Händler, kein Abkauf!)

Titting: Stern-Wanderung vom Römerturm Erkertshofen zum Kleinkastell Hegelohe