Lade Veranstaltungen

Die UNESCO verleiht den Titel »Weltkulturerbe« nur an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität Bedeutung für die gesamte Menschheit besitzen. Der Bergpark Wilhelmshöhe trägt diese Auszeichnung seit 2013 und feiert den Welterbetag am Sonntag, den 2. Juni 2019 von 10 bis 17 Uhr mit einem besonderen Führungsprogramm zu den Wasserspielen, zum Park und seinen Parkarchitekturen.

Der Herkules – Ein Phänomen auf Vulkanasche
Wanderung in Kooperation mit dem Naturpark Habichtswald mit Wolfgang Prinz
10–14 Uhr • Wanderung 5/3 € • Treffpunkt: Wanderparkplatz Birkenweg (im Druseltal, oberer Bereich der L3298)

Die Wasserversorgung und Kanäle des oberen Wassertheaters
Parkführung zum verborgenen Leitungssystem und anderen Details der Wasserspiele mit S.Hoß, H. Flörke und H. Nitzschke
10.15–11.45 Uhr und 12.15–13.45 Uhr • Bergpark Wilhelmshöhe • Führung 4,50 € •
Treffpunkt: Besucherzentrum Herkules

Die Chinesische Pagode im Mulang. Farbfassungen und Restaurierungen des Pagodenäußeren
Architekturführung im Park mit Steffen Albracht
11–12.30 Uhr • Bergpark Wilhelmshöhe• Führung 4,50 € • Treffpunkt: Kasse Schloss
Die Löwenburg – eine Burgruine im Wiederaufbau
Architekturführung mit Dr. Micha Röhring
13–14 Uhr • Löwenburg • Führung 3 €

Mulang Nr. 5. Baugeschichte und denkmalgerechte Instandsetzung eines klassizistischen Wohnhauses
Architekturführung im Park mit Steffen Albracht
16–17.30 Uhr • Bergpark Wilhelmshöhe• Führung 4,50 € • Treffpunkt: Kasse Schloss

In Kooperation mit dem Verein Bürger für das Welterbe e. V. wird von 14–17 Uhr die Pagode im Mulang geöffnet sein. Neben Führungen kann man einen ersten Blick auf den »neuen Buddha«, die Replik des ursprünglichen Figurenschmucks, werfen. Auch die Hintergründe zur Entstehung dieser Figur werden in Kurzführungen beleuchtet.

Museumslandschaft Hessen Kassel
UNESCO Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe
34131 Kassel
info@museum-kassel.de
www.museum-kassel.de