Hansestadt Lübeck

Lübeck, unbestrittene Königin der Hanse, wurde im Jahre 1143 als erste „abendländische Stadt an der Ostseeküste“ gegründet und war ein leuchtendes Vorbild für die Hansestädte im Ostseeraum. Die mittelalterliche Altstadt ist eines der bedeutendsten Zeugnisse der Backsteingotik und erinnert an die große Vergangenheit als frühes Zentrum des Welthandels.

Mit dem historischen Stadtkern der Hansestadt Lübeck wurde 1987 erstmals in Nordeuropa eine ganze Altstadt von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Sieben Kirchtürme prägen seit dem Mittelalter die vom Wasser umschlossene Altstadtinsel. Jahrhunderte lang klang der Name der Stadt nach Freiheit, Recht und Wohlstand. Und noch heute zeugt die reiche Substanz an Baudenkmälern aus Gotik, Renaissance, Barock und Klassizismus, die Gassen und Wege, Kirchen und Klöster, Bürgerhäuser, Handwerkshöfe und Befestigungsanlagen an die Blütezeit Lübecks.

Die vom Wasser umschlossene Altstadt mit den sieben Türmen ihrer fünf Hauptkirchen bietet 1.000 Jahre lebendige Geschichte und wurde als herausragendes Beispiel der Backsteingotik zum UNESCO-Welterbe erklärt. Zu diesem zählen das Viertel rund um das Rathaus, das Burgkloster, die ehrwürdigen Patrizierhäuser zwischen Petrikirche und Dom, die Salzspeicher am Traveufer und natürlich das Holstentor, das Wahrzeichen der Stadt und zugleich ein Museum zum Erleben und Anfassen.

Eine Hafenrundfahrt rundet einen Besuch in Lübeck ebenso ab wie ein Besuch eines der dreizehn Museen Lübecks, die geprägt sind von ihrer Geschichte und der mit ihr verbundenen Persönlichkeiten. Drei Nobelpreisträger hat Lübeck hervorgebracht und so gehören zur Kulturlandschaft der Lübecker Museen unter anderem das Günter Grass-Haus, das Willy-Brandt-Haus sowie das Buddenbrookhaus, welches die Besucher mitten hinein in den Jahrhundertroman von Thomas Mann entführt.

Das Seebad Travemünde lockt nur einen Katzensprung von der Lübecker Altstadt entfernt mit seinen „dicken Pötten“, feinem Ostseestrand und dem wohl schönsten Segelrevier der Welt. Den schönsten Blick auf das Seebad vom anderen Ufer aus bietet die Viermastbark Passat, Travemündes maritimen Wahrzeichen. Mit einem kühlen Getränk in der Hand lässt sich das bunte Treiben der Schiffe auf der Ostsee aus erster Reihe in der Beachlounge wunderbar verfolgen.

Die Lübecker Altstadt

UNESCO-Welterbestätte seit 1987

Aus den Anerkennungskriterien

  • Die markante Stadtsilhouette und die geschlossen erhaltene vorindustrielle Bausubstanz.

  • Lübeck hat einen exemplarischen Charakter für die hansische Städtefamilie im Ostseeraum.

  • Die Stadt wurde 1143 gegründet und 1159 unter Heinrich dem Löwen in den bis heute fortwirkenden Grundlinien angelegt.

  • Kerngerüst der Stadtarchitektur sind die in der Hochgotik errichteten Strukturen, die in der Parzellierung, der Aufreihung gleichartiger Giebelhäuser, Dachwerke oder Hochblendgiebel anschaulich werden.

Information und Kontakt

Tourist-Information am Holstentor
Holstentorplatz 1
23552 Lübeck

Tel.: +49 451-889 97 00
Fax: +49 451-409 19 90

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Aktuelle Veranstaltungen, besondere Termine, Highlights und Storys: der Newsletter erscheint ca. 8-10 mal pro Jahr und informiert über wichtige Ereignisse und Themen des Vereines und der Welterbestätten in Deutschland.

NEWSLETTER ABONNIEREN