Industriekomplex Zeche Zollverein in Essen

Hunderte von Bergwerken förderten Kohle im Ruhrgebiet, doch nur eines gehört seit 2001 zum UNESCO-Welterbe.

Die Zeche Zollverein in Essen ist ein technisches und ästhetisches Meisterwerk der Bergbauarchitektur, geschaffen von den visionären Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer. Die Schachtanlage XII mit ihrer Architektur in der Formensprache des Bauhaus galt schon kurz nach der Inbetriebnahme im Jahr 1932 als schönste Zeche der Welt.

Durchgestaltet bis in die Details der Lampen, Treppengeländer und Türgriffe ist die komplett erhaltene Anlage ein Gesamtkunstwerk. Zollverein ist ein Ort der Superlative und repräsentiert als einst größte und modernste Steinkohlenförderanlage Europas wie kein anderer das Zeitalter der Industrialisierung.

Heute ist Zollverein Wahrzeichen des Ruhrgebiets, Monument der Industriekultur – und Symbol für den Wandel.

Mit zwei Museen, dem Denkmalpfad und zahlreichen Veranstaltungen ist Zollverein ein kultureller Hotspot und größte Touristenattraktion der Region, gefragte Event- und Tagungslocation und als Bildungscampus mit 500 Studierenden und Sitz von mehr als 50 Unternehmen aus der Kreativ- und Innovationswirtschaft auch ein wachsender Zukunftsstandort.

Industriekomplex Zeche Zollverein

UNESCO-Welterbestätte seit 2001

Aus den Anerkennungskriterien

  • Der Industriekomplex Zeche Zollverein XII ist ein außergewöhnliches Industiedenkmal, da seine Bauten herausragende Beispiele für die Anwendung der Entwurfskonzepte der Moderne in der Architektur in einem rein industriellen Kontext sind.
  • Die technologischen und anderen Strukturen von Zollverein XII sind repräsentativ für eine entscheidende Phase der Entwicklung traditioneller Schwerindustrien in Europa, die durch die parallele Entwicklung und Anwendung von architektonischen Entwürfen moderner Bewegung von herausragender Qualität verstärkt wurde.

Information und Kontakt

UNESCO-Welterbe Zollverein
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen

Tel. +49 201 24681-0

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Aktuelle Veranstaltungen, besondere Termine, Highlights und Storys: der Newsletter erscheint ca. 8-10 mal pro Jahr und informiert über wichtige Ereignisse und Themen des Vereines und der Welterbestätten in Deutschland.

NEWSLETTER ABONNIEREN