Lade Veranstaltungen

UPDATE:

Start 13. Juni: WIEDER IM PROGRAMM: „Feuer und Wasser – Der Roeder-Stollen“

Endlich können Sie auch wieder die Untertagewelt am Rammelsberg entdecken: Im Roeder-Stollen tauchen Sie ein in das über 200 Jahre alte System von wasserkraftbasierten Fördermaschinen des Rammelsberges. Zusammen mit unserem Grubenführer folgen Sie dem Weg des Wassers – dem einstmals einzigen nutzbaren Energieträger – nach unter Tage zu den riesigen Wasserrädern, die über 100 Jahre der Förderung des Erzes nach über Tage dienten.

Die Führungen erfolgen in Kleingruppen von max. 9 Personen, so dass auch unter Tage überall der vorgeschriebene Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist obligatorisch. Leider ist die Tour nicht für Brillenträger geeignet, denn in Kombination mit dem Mund-/Nasenschutz beschlagen die Brillengläser unter Tage sehr.

Montag – Freitag zwischen 11.00 und 16.00 Uhr zu jeder vollen Stunde
Samstag/Sonntag zwischen 11.00 und 16.00 Uhr im Halbstundentakt
Dauer 1¼ h

Führung „Hinter den Kulissen des Rammelsberges“

Diese beliebte Führung wird am Rammelsberg gerne zu besonderen Gelegenheiten angeboten, denn sie bietet auch etwas Besonderes: Sie führt Sie jenseits der abgetretenen Pfade und gewohnten Wege der „regulären“ Führungen. Hier und da wagen Sie einen Blick hinter verschlossene Türen und Gebäude, erfahren interessante Details über den Berg und seine Geschichte oder besondere Erlebnisse Ihres Gästeführers aus dem Museumsbetrieb. Diese Führung ist auf jeden Fall
einzigartig, denn sie ist jedes Mal wieder neu.

Montag – Freitag 12.30 und 14.00 Uhr; Samstag/Sonntag 11.00, 12.30 und 14.00 Uhr; Dauer 1h

Aktuelle Infos gibts hier: www.rammelsberg.de

Ab Freitag den 5. Juni finden wieder tägliche Führungen statt.

Vom Erzbrocken zum Konzentrat*:
Montag bis Freitag jeweils um 12:00 Uhr und 14:00 Uhr | Samstag und Sonntag jeweils um 10:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr
Dauer: 90 Minuten

„Wissenschaftler führen“ zu ausgewählten Orten am Rammelsberg*:
jeden Mittwoch um 14:00 Uhr
Dauer: 60 Minuten

Sonderausstellung „Orte der Arbeit“:
täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr

Besondere Termine:

Welterbetag am Rammelsberg, Sonntag, den 7. Juni 2020
In diesem Jahr wird der UNESCO-Welterbetag vorrangig digital stattfinden. ABER: Wir haben trotzdem, wie jedes Jahr, ganz traditionell Führungen vor Ort
anzubieten:

• In der Zeit von 09:00 bis 18:00 Uhr können drei Museumshäuser und die neue Sonderausstellung „Orte der Arbeit“ besichtigt werden
• Führungen durch die Erzaufbereitungsanlage inkl. einer Fahrt mit dem Schrägaufzug: täglich um 12:00 und 14:00 Uhr, jeweils 1 ½ Stunden (max. 8 P.)
• Führung „Blick hinter den Kulissen: 11:00 Uhr, 12:30 Uhr, 14:00 Uhr (max. 9 P.)
• Der Museumseintritt ist kostenfrei
• Kosten pro Führung: Erw. 7,00€ | Kinder + ermäßigte: 4,50 €

Weitere Infos unter www.rammelsberg.de

Fotowalk am Rammelsberg
Sie sind HobbyfotografIn und immer auf der Jagd nach besonderen Orten? Dann sind Sie bei uns richtig! Der Rammelsberg ist aufgrund seiner Einzigartigkeit und menschlichen Schöpferkraft von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden. Viele große und kleine Ansichten auf dem ganzen Gelände zeugen davon. Ein Guide führt sie zu genau diesen Stellen und versorgt Sie mit interessantem Hintergrundwissen zum geschichtsträchtigen Ort, während Sie die besten Einstellungen wählen.

Ort: Weltkulturerbe Rammelsberg – Museum & Besucherbergwerk, Bergtal 19, 38640 Goslar
Start: 15 Uhr Museumskasse
Dauer: 2 Std.
Mindestalter: 14 Jahre
Preis: 25,00 € / 23,00 € (erm.)
Festes Schuhwerk ist erforderlich
Anmeldung unter info@rammelsberg.de
Ausgewählte Fotos werden (nach Einverständniserklärung) auf den sozialen Medien des Rammelsberges veröffentlicht.

Termine:
So. 21. Juni
So. 12. Juli
Fr. 24. Juli
Fr. 21. August
So. 30. August

Service
Machen Sie nur eine Station am Rammelsberg oder bleiben Sie den ganzen Tag? Wie sind für alles gerüstet. Im Museumsrestaurant erhalten Sie regionale Speisen für den großen und kleinen Hunger oder die Kaffeepause. Unser Museumsshop bietet Literatur, Andenken oder Mitbringsel für die Daheimgebliebenen an. Parkplätze für Ihren Pkw stehen Ihnen in ausreichender Menge und kostenfrei zur Verfügung. Wohnmobile sind auch herzlich willkommen. Wer mit dem ÖPNV anreisen möchte, wählt den Bus 803, der unsere Gäste gerne aus der Stadt an den Berg chauffiert.

Unsere Museumshäuser sind nach wie vor täglich und ohne Führungen für den Besucherbetrieb geöffnet.

Bitte beachten Sie, dass die unter-Tage-Führungen noch nicht möglich sind. Auf unserer Homepage finden die Besucher Regelungen, die für einen Besuch unter den COVID-19 Bestimmungen gelten.