Jahrestagung der deutschen UNESCO-Welterbestätten in Bayreuth „Mit neuem Blick – Das Welterbe in der digitalen Perspektive“

2018-08-09T10:47:48+00:00 Samstag, 2. Juni 2018|Pressemitteilungen Verein|

Mit neuem Blick – Das Welterbe in der digitalen Perspektive lautete der Titel der diesjährigen Jahrestagung der UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. und der Deutschen UNESCO-Kommission vom 15. bis 17. Mai in Bayreuth.

Die Fachtagung beschäftigte sich mit Fragestellungen der Digitalisierung und digitalen Medien für Management, Vermittlung und Inwertsetzung der Welterbestätten.

Welche Trends und Medienformate können Welterbestätten sinnvoll nutzen? Welche Herausforderungen stehen an und welche positiven Beispielen gibt es aktuell. In drei Arbeitskreisen wurden zudem Ideen ausgetauscht und Möglichkeiten diskutiert und der kollegiale Austausch vertieft.

Die Eröffnung der Jahrestagung erfolgte im Markgräflichen Opernhaus, UNESCO Weltkulturerbe, das in diesem Jahr nach langjähriger Sanierung wieder eröffnete.

Die Referenten zur Eröffnung: v.l.n.r.: Dr.-Ing. Alexander Wiesneth, Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, Claudia Schwarz, Vorsitzende der UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V.,  Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der Deutschen UNESCO Kommission, Jochen Holdmann, Vizepräsident Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen.

Ein Beitrag im Regionalfernsehen tvo – „Fernsehen für Oberfranken“ über die Eröffnung der Jahrestagung im Markgräflichen Opernhaus: https://www.tvo.de/mediathek/video/bayreuth-das-welterbe-in-der-digitalen-perspektive/  

Download Pressefoto, Copyright: Stefan Dörfler
DSC_3675_Copyright Stefan Doerfler.zip / ZIP ( 3.777,4 KB )

Detailseite: „Mit neuem Blick – Das Welterbe in der digitalen Perspektive“