Italien in Potsdam

2019-01-22T09:30:29+00:00Dienstag, 22. Januar 2019|Pressemitteilung|

Lust auf Italien? – Der Potsdamer Kultursommer hat 2019 italienisches Flair! Schon Preußens Könige ließen sich von italienischen Künstlern verzaubern und gaben dieser Begeisterung mit ebenso imposanter wie romantischer Baukunst vielfach Gestalt: Das Orangerieschloss in Sanssouci, die Römischen Bäder und die Nikolaikirche, das Belvedere Pfingstberg oder die zahlreichen Turmvillen und opulenten Gärten prägen bis heute das Stadtbild. Grund genug, das preußische „Arkadien“ mit allen Sinnen zu genießen.

Unter dem Motto „Italien in Potsdam“ findet in diesem Jahr in der malerisch an der Havel gelegenen Stadt ein buntes Festival statt, das uns eintauchen lässt in das mediterrane Lebensgefühl. Neben zahlreichen Events wie Gartenfesten und Sonderöffnungen oder der Ausstellung „Wege des Barock“ im Museum Barberini wird die Potsdamer Schlössernacht im August ein Highlight sein.

Am 16. Und 17. August 2019 heißt es „Una Notte Italiana“ – feiern Sie zwei großartige Sommernächte im Welterbe-Park Sanssouci! Mit spektakulären Lichtarrangements, opulenten Visualisierungen, künstlerischer und kulinarischer Vielfältigkeit sowie grenzenlosem Ideenreichtum wird sich der illuminierte Park einmal mehr als Weltstar präsentieren.

Die preußischen Schlösser und Gartenkunstwerke in Berlin-Potsdam stehen seit 1990 auf der Liste des Natur- und Kulturerbes der Menschheit. Hier ließen Kurfürsten, Könige und Kaiser von den besten Künstlern ihrer Zeit immer wieder Neues hinzufügen, Vorhandenes verbinden oder vergangene Stilrichtungen neu interpretieren. So entstand eine außergewöhnliche künstlerische Gesamtkomposition, die alljährlich Millionen Besucherinnen und Besucher fasziniert und begeistert.

Weitere Informationen: https://www.spsg.de/aktuelles/italien-in-potsdam/